Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre I: Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre – Professor Dr. Klaus Schäfer

Seite drucken

Hauptseminar zu Finanzen und Banken (B.Sc.)

Lernziele

Nach der Teilnahme am Seminar zu Finanzen und Banken können Studenten sich selbständig mit einem aktuellen Teilgebiet der Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre wissenschaftlich auseinandersetzen. Sie können Literatur recherchieren, auswerten und ihre Erkenntnisse in eine eigenständige schriftliche Seminararbeit umsetzen. Sie lernen, ihre Ergebnisse im Rahmen eines wissenschaftliche Vortrags zu präsentieren und sich der Diskussion zu stellen.


Lerninhalte

Themenabhängig (ausgewählte Themen der Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre). Die Veranstaltung erfordert vom Studenten die eigenständige Bearbeitung eines spezifischen Themas unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten. Die Ergebnisse sind im Plenum zu präsentieren und zu verteidigen


Form der Wissensvermittlung

Seminar

Empfohlene Vorkenntnisse

Vertiefte Kenntnisse, wie sie beispielsweise im Modul G-1 Finanzmanagement vermittelt werden, werden vorausgesetzt. Abhängig vom jeweils aktuellen Themengebiet des Seminars können Kenntnisse des Moduls Kapitalmarkttheorie und Risikomanagement hilfeich sein.


Teilnahmevoraussetzungen

Das Modul F-3 Finanzwirtschaft muss erfolgreich abgeschlossen sein. Zur organisatorischen Planung der Veranstaltung ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Beachten Sie dazu die gesonderten Aushänge. Typischerweise werden die Informationen zu den Seminaren (und zur möglichen alternativen Anrechnung) in der viert- oder drittletzten Vorlesungswoche ausgehängt. Die Anmeldung zu den Seminaren (und zu ausgewählten alternativen Kursen) erfolgt dann meist in der drittletzten oder vorletzten Vorlesungswoche des Semesters.


Leistungsnachweise

Der Leistungsnachweis umfasst die Erstellung einer schriftlichen Seminararbeit nach wissenschaftlichen Formvorschriften, die Präsentation und Verteidigung der Inhalte sowie die aktive Teilnahme an der Diskussion anlässlich der Verteidigung der weiteren Seminarthemen. Die Note für die Veranstaltung setzt sich aus der Gewichtung der Note der Seminararbeit (60%) und der Note der mündlichen Leistungen (40%) zusammen.


Arbeitsaufwand (Workload)

Präsenzzeit im Seminar (Vor- und Nachbesprechung, Blockveranstaltung) 40 Std.
Erstellung der Hausarbeit in der vorlesungsfreien Zeit (inkl. Betreuung)90 Std.
Vorbereitung des Vortrags (inkl. Betreuung) 20 Std.
Summe 150 Std.

ECTS-Leistungspunkte

5 LP

Zeitlicher Umfang

Blockveranstaltung, die drei Semesterwochenstunden entspricht

Angebotshäufigkeit

I.d.R. in jedem Semester

Verknüpfung mit anderen Modulen

Die Veranstaltung setzt die Inhalte der Module F-3 Finanzwirtschaft und G-1 Finanzmanagement voraus. Sie wird nachdrücklich empfohlen für Studenten, die eine Bachelorarbeit im Themengebiet Finanzen und Banken schreiben wollen.


Ansprechpartner



Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Klaus Schäfer

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt