Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre I: Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre – Professor Dr. Klaus Schäfer

Seite drucken

Moderation der BWL-Studiengänge

Informationen des „Studiengangmoderators“

AllgemeinesEinklappen

Allgemeine Informationen zum Studium an der Universität Bayreuth erhalten Sie über die Zentrale Studienberatung der Universität Bayreuth. Sehr ausführlich können Sie sich über das BWL-Studium informieren auf der BWL-Homepage. Alle wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge an der Universität Bayreuth sind gelistet auf: www.rw.uni-bayreuth.de/de/studium. Beachten Sie bitte auch folgende Hinweise:

  • Studienfachwechsler beachten bitte die unten stehenden Informationen.
     
  • Für Learning Agreements ist der Moderator nicht zuständig! Diese werden also nicht am Lehrstuhl geprüft bzw. unterschrieben. Die Auslandskooperationen werden in der betriebswirtschaftlichen Fachgruppe vom Lehrstuhl BWL XII betreut.
ModulhandbuchEinklappen

Die Modulhandbücher des Bachelorstudiengangs (Downloadseite) und des Masterstudiengangs (Downloadseite) bieten wichtige Informationen zu den Modulinhalten, Prüfungsmodalitäten und zur Studienplangestaltung. Bitte nutzen Sie diese Informationen.

Wechsel des Studiengangs „innerhalb der Universität Bayreuth“Einklappen

Möchten Sie von der BWL weg auf einen anderen Studiengang der Universität Bayreuth oder aber auf die BWL hin wechseln, so benötigen Sie eine kurze Fachstudienberatung und die Unterschrift des BWL-Moderators (oder des Studiendekans) auf einem einschlägigen Formblatt der Studierendenkanzlei.

  • Eine solche Fachstudienberatung findet ausschließlich in den Sprechstunden statt. Termine können Sie der Homepage entnehmen. Bringen Sie bitte ein aktuelles Datenblatt Ihrer Studienleistungen (CAMPUSOnline) und das zu unterzeichnende Formblatt mit.
  • Können Sie keine der Sprechstunden nutzen und wollen Sie auf eine explizite Studienberatung verzichten, so reichen Sie uns das Datenblatt, das Formblatt und ein sehr kurzes, formloses Motivationsschreiben im Sekretariat zu den Öffnungszeiten ein. Ihr Anliegen wird dann von Prof. Schäfer nach Papierform (innerhalb von i.d.R. maximal einer Kalenderwoche) bearbeitet. Das Formblatt können Sie dann im Sekretariat wieder abholen.
SprechstundeEinklappen

Sollten Sie darüber hinausgehende, spezifische Fragen zu Ihrem betriebswirtschaftlichen Studium in Bayreuth haben, können Sie eine meiner Sprechstunden (persönlich, telefonisch oder per E-Mail) nutzen. Bitte beachten Sie, dass die manchmal doch sehr zahlreichen E-Mail-Anfragen eine gewisse Bearbeitungszeit benötigen. Wir bemühen uns, Ihnen innerhalb von sieben Tagen eine Antwort zu senden. Anerkennungen von Studienleistungen erfolgen im Regelfall nicht per E-Mail, sondern erfordern einen schriftlichen Antrag mit Belegen.

Meine Sprechstundentermine - nicht nur für Fragen an mich als Moderator der betriebswirtschaftlichen Studiengänge, sondern zu allen Angelegenheiten, die ein direktes Gespräch mit mir notwendig machen – finden statt am:​ 

  • Dienstag, 10.09.2019, 9:30-11:00 Uhr
  • Montag, 16.09.2019, 9:00-10:30 Uhr
  • Montag, 23.09.2019, 9:00-10:30 Uhr
  • Montag, 30.09.2019, 9:00-10:30 Uhr
  • Montag, 07.10.2019, 8:30-10:00 Uhr
  • Dienstag, 15.10.2019, 8:30-10:00 Uhr
  • Montag, 21.10.2019, 9:00-11:00 Uhr
  • Dienstag, 29.10.2019, 10:30-11:30 Uhr
  • Montag, 11.11.2019, 9:00-11:00 Uhr
  • Mittwoch, 20.11.2019, 9:00-10:00 Uhr
  • Montag, 25.11.2019, 9:00-11:00 Uhr
  • Montag, 16.12.2019, 9:00-11:00 Uhr
  • Dienstag, 17.12.2019, 9:00-11:00 Uhr
  • Mittwoch, 8.01.2020, 9:00-10:00 Uhr
  • Dienstag, 14.01.2020, 9:00-11:00 Uhr
  • Dienstag, 21.01.2020, 9:00-11:00 Uhr
  • Dienstag 28.01.2020, 9:00-11:00 Uhr

Termine für die Sprechstunden (bitte auch immer mit kurzer Nennung des Anliegens) werden über mein Sekretariat sekretariat.bwl1@uni-bayreuth.de vereinbart. Kommen Sie ohne Terminvereinbarung zu einer Sprechstunde, so müssen Sie unter Umständen eine gewisse Wartezeit einkalkulieren.

Viel Erfolg beim Studium,

Klaus Schäfer


Weitere Informationen zum Master BWL

Anerkennung von StudienleistungenEinklappen

Anerkennungen von Studienleistungen aus dem In- und Ausland erfolgen üblicherweise über den fachlich zuständigen Lehrstuhl. Studienanfängern im Master BWL, die an einer anderen inländischen Hochschule bereits in einem Masterstudiengang studiert haben ("Studienortwechsler"), bieten wir den Service eines "zentralen Antrags" zur Anrkennung der bereits erbrachten Masterstudienleistungen an. Bitte verwenden Sie dazu das untenstehende Formblatt. Ihren Antrag geben Sie bitte zu den Öffnungszeiten im Sekretariat ab.

Zertifikat der "großen" Vertiefung im Master BWLEinklappen

Um der gewählten Vertiefungsrichtung neben dem üblichen Ausweis im Masterzeugnis noch eine weitere „optische“ Note zu verleihen, erhalten die BWL-Studierenden der „großen“ Vertiefungen auf Antrag auch ein ergänzendes Zertifikat in einer deutschsprachigen und einer englischsprachigen Version. Zum Erwerb dieses Zertifikats sind aus dem jeweiligen Vertiefungsblock („große“ Vertiefung) 36 Leistungspunkte im Rahmen des Vertiefungsmodulbereichs und zusätzlich die 30 Leistungspunkte des Masterarbeitsmoduls an den jeweiligen Lehrstühlen zu erwerben. Das Zertifikat dokumentiert diese Leistungen nicht im Einzelnen – dies ist ja Bestandteil des Masterzeugnisses –, sondern beschreibt kurz nochmals die zentralen Inhalte der Vertiefungen.

Erfüllt ein Student bzw. eine Studentin diese Anforderungen an die „großen“ Vertiefungen und möchte das entsprechende ergänzende Zertifikat erhalten, so muss dies vom Studenten bzw. von der Studentin beantragt werden; das Zertifikat wird also nicht automatisch ausgestellt, es ist als Zusatz zum Zeugnis nur auf Antrag erhältlich.

Den Antrag auf Ausstellung des Zertifikats finden Sie im unten stehenden Link. Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Das Zertifikat muss (rechtzeitig) vor Beendigung des Studiums bei der Moderation des Studiengangs über das Formular beantragt werden.
     
  • Dem Antrag ist ein CAMPUSOnline-Ausdruck beizulegen. Liegen Ausnahmegenehmigungen – beispielsweise bezüglich der Masterarbeit – vor, so sind diese ebenfalls zu belegen.
     
  • Der Antrag ist auch dann einreichbar, wenn noch nicht alle Leistungen vorliegen, aber Sie müssen zumindest zu den Leistungen angemeldet sein. Insbesondere können Sie also das Zertifikat beispielsweise dann beantragen, wenn alle Leistungen in CAMPUSOnline verbucht sind und Sie zur Masterarbeit angemeldet sind. Legen Sie Ihrem CAMPUSOnline-Ausdruck in diesem Falle auch eine formlose Bestätigung über die erfolgte Anmeldung zur Masterarbeit (Lehrstuhl, Thema) bei. So können Sie sicherstellen, dass Ihr Zertifikat dem späteren Zeugnis beigelegt werden kann – auch bzw. trotz der unten angegeben Fristen der Zertifikatsausstellung. Also: Denken Sie daran, Ihr Zertifikat rechtzeitig bei uns zu beantragen.
     
  • Das Zertifikat wird zusammen mit dem offiziellen Masterzeugnis ausgegeben. Das von uns erstellte Zertifikat wird (von uns) an das Prüfungsamt weitergeleitet und von dort – zusammen mit dem Masterzeugnis – an Sie ausgegeben.
     
  • Bitte beachten Sie, dass wir aus organisatorischen Gründen die Zertifikate an sechs Terminen im Jahr ausstellen und zwar Mitte Januar / März / Mai / Juli / September / November. Wir bearbeiten zu diesem Termin dann jeweils die (vollständigen!) Anträge, die bis Ende Dezember / Februar / April / Juni / August / Oktober bei uns eingegangen sind. Zwischenzeitlich stellen wir keine Zertifikate aus.
     
  • Eingangsbestätigungen versenden wir nicht. Wenn Sie Ihre Anträge wie beschrieben bei uns einreichen, erledigen wir das Ganze automatisch zum oben genannten Termin; Zwischenanfragen sind also gar nicht nötig.
     
  • Unvollständige Anträge werden bei uns weder abgelegt noch zwischengespeichert, reichen Sie also bitte nur vollständige Anträge ein.
     
  • Dieser beschriebene Prozess adressiert sich ausschließlich an Studierende im Master Betriebswirtschaftslehre (M. Sc.). Zertifikatsanträge von Studierenden weiterer Masterstudiengänge werden von uns, der Studiengangmoderation BWL, nicht bearbeitet.

Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Klaus Schäfer

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt